Veröffentlichungen StromNEV § 10 (2)
Netz- oder Umspannebene (Stand 31.12.2016) HS/MS MS MS/NS NS

Durchschnittsverluste je Netz- und Umspannebene
0,00% 0,47% 1,58% 3,84%

Durchschnittspreis der Verlustenergie

ct/kWh
7,15






1 Seite,
ca. 12 kb




Veröffentlichungen StromNEV § 27 (2)
Netz- oder Umspannebene (Stand 31.12.2016) HS/MS MS MS/NS NS

Stromkreislänge (ohne Netzanschlussleitungen)
km
180
162

davon Kabel

km
179
156

davon Freileitung

km
1
5

Installierte Umspannerleistung

kVA

52.495

Entnahmearbeit

kWh/a 273.449.713 135.376.907 45.955.189 46.108.715

Anzahl der Entnahmestellen

Anz. 26 162 98 16.473

durchschnittliche Einwohnerzahl (NS-Versorgungsgebiet)

Anz.


24.200

versorgte Fläche

km²


8

geografische Fläche des Netzgebietes

km²
34




1 Seite,
ca. 14 kb



Veröffentlichungen StromNZV § 12 (3)

Ergebnisse der Differenzbilanzierung


1 Seite,
ca. 1,5 Mb



Veröffentlichungen StromNZV § 15 (5)

Engpassmanagement

Zurzeit liegen keine Engpässe im Elektrizitätsverteilnetz der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG vor.


Veröffentlichungen StromNZV § 17 (2)
Nr. 1
Kalenderjahr 2016



Jahreshöchstlast

HS/MS MS MS/NS NS
kW 44.974 24.837 9.395 9.156
Lastverlauf als viertelstündige Leistungsmessung
vom 01.01. bis 31.12.2016

HS/MS

ca. 1,6 Mb
MS

ca. 1,6 Mb
MS/NS

ca. 1,6 Mb
NS

ca. 1,6 Mb


Nr. 2

Nr. 3


Nr. 4

Kalenderjahr 2016



Netzverluste
HS/MS MS MS/NS NS
kWh 0 639.271 737.748 1.841.240
Summenlast der nicht leistungsgemessenen Kunden
vom 01.01. bis 31.12.2016
ca. 1,5 Mb
Summenlast der Netzverluste
vom 01.01. bis 31.12.2016
ca. 1,5 Mb
Summenlast der Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden
vom 01.01. bis 31.12.2016
ca. 1,5 Mb
Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens

Die Restlastkurve entfällt, da im Netzgebiet der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG ausschließlich das synthetische Lastprofilverfahren angewendet wird.



Nr. 5
Kalenderjahr 2016



Höchstentnahmelast und der Bezug aus der vorgelagerten Netzebene

HS/MS MS MS/NS NS
Arbeit kWh 273.448.713 107.178.038 46.692.938 45.481.032
Leistung kW 44.974 22.465 9.545 9.301
Lastverlauf als viertelstündige Leistungsmessung
vom 01.01. bis 31.12.2016

HS/MS

ca. 1,5 Mb
MS

ca. 1,5 Mb
MS/NS

ca. 1,5 Mb
NS

ca. 1,5 Mb


Nr. 6
Kalenderjahr 2016



Summe aller Einspeisungen
HS/MS MS MS/NS NS
kWh 0 28.837.140 0 2.467.923
vom 01.01. bis 31.12.2016

HS/MS

ca. 1,4 Mb
MS

ca. 1,8 Mb
MS/NS

ca. 1,4 Mb
NS

ca. 1,5 Mb


Nr. 7
Kalenderjahr 2016
Mengen und Preise der Verlustenergie


Arbeit kWh 3.218.260
Durchschnittspreis der Verlustenergie ct/kWh 7,15



Veröffentlichungen gemäß § 77 (1) EEG 2014


Kalenderjahr 2016

Energieträger

Strommenge
(kWh)
Vergütung
(EUR)
Verm. NNE
(EUR)

Wasserkraft 45.624 5.324,32
839,89
Deponie-, Klär-, Grubengas
0
0,00 0,00

Biomasse

0 0,00 0,00

Geothermie

0 0,00 0,00

Windenergie

0 0,00 0,00

Solare Strahlungsenergie

4.113.436 1.197.740,41 67.543,03
Gesamt:
4.159.060
1.203.064,73 68.382,92

Direkt vermarkteter Strom

Energieträger

Strommenge
(kWh)
Marktpämie
(EUR)

Wasserkraft 0 0
Deponie-, Klär-, Grubengas
0
0,00

Biomasse

0 0,00

Geothermie

0 0,00

Windenergie

0 0,00

Solare Strahlungsenergie

7.713.783 590.215,16
Gesamt:
7.713.783
590.215,16

Gemäß § 77 Abs. 1 des EEG 2014 sind Netzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Angaben zu veröffentlichen. Die relevanten Daten zur Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 72 EEG für das Jahr 2016 sind unter folgendem Link ersichtlich: Energiemengen und Vergütungszahlungen nach § 77 EEG 



1 Seite,
ca. 12 kb
Bericht nach § 77 Abs. 1 EEG 2014
EEG-Einspeisungen im Jahr 2016

Netzbetreiber (VNB): Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG
Betriebsnummer der Bundesnetzagentur: 10002962
Netznummer der Bundesnetzagentur: 1
Vorgelagerter Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB): 50Hertz Transmission GmbH

Einleitung

Gemäß § 77 Abs. 1 Nr. 2 EEG 14 ist der Netzbetreiber verpflichtet, einen Bericht über die Ermittlung der nach §§ 70 bis 74 EEG 2014 mitgeteilten Daten zu veröffentlichen. Dieser Pflicht kommt die Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG mit diesem Dokument nach.

Grundsystematik
Die gemäß §§ 37 - 51 EEG 2014 durch den aufnahmeverpflichteten Verteilnetzbetreiber an die Anlagenbetreiber ausbezahlten Vergütungen werden gemäß § 57 EEG 2014 durch den vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, abzgl. der nach § 18 Abs. 2 und 3 Stromnetzentgeltverordnung ermittelten vermiedenen Netzentgelte, dem aufnahmeverpflichteten Verteilnetzbetreiber erstattet.
Die vermiedenen gewälzten Kosten wurden getrennt für jede Netz- und Umspannebene ermittelt. Alle dezentralen Einspeisungen wurden in diese Ermittlung einbezogen, auch Einspeisungen aus erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Die vermiedenen Netzentgelte wurden getrennt nach Leistung und Arbeit für die dezentralen Einspeisungen einer Ebene insgesamt ermittelt. Eine Aufteilung auf individuell vermiedene Netzentgelte erfolgte mit separater Rechnung.


Datenermittlung
Meldungen von Anlagenbetreibern an die Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG
Von den EEG-Anlagenbetreibern, deren Anlagen an das Netz der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG angeschlossen sind, wurden die für die Vergütungszahlungen und den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten gemäß §§ 70 und 71 EEG 2014 angefordert, sofern sie nicht bereits vorlagen. Die in die Formulare eingearbeiteten Angaben sind für jede Anlage unter www.arnstadt-netz.de ersichtlich.

Meldungen der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG an die 50Hertz Transmission GmbH
Die für den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten wurden gemäß § 72 Abs. 1 EEG 2014 an die 50Hertz Transmission GmbH übermittelt. Die auf die einzelnen Energieträger aggregierten Daten (siehe Anlage 1) wurden durch einen Wirtschaftsprüfer im Sinne des § 75 EEG 2014 bescheinigt. Ein Exemplar der Bescheinigung wurde der 50Hertz Transmission GmbH zur Verfügung gestellt.

Hinweis auf Besonderheiten
Teilweise wird der Strom aus mehreren Anlagen über eine gemeinsame Messeinrichtung abgerechnet (§ 32 Abs. 3 EEG 2014). Die Anlagendaten gehen aus den Meldungen des Anlagenbetreibers und den Vereinbarungen zwischen Anlagenbetreiber und der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG hervor. Die Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG übernimmt für die Richtigkeit keine Haftung.

Die aggregierte Anlagenstatistik befindet sich im Anhang (siehe Anlage 2).


Anlagen

1) Aggregierte Daten lt. Testat inkl. grafischer Aufbereitung

1 Seite,
ca. 25 kb

2) Anlagenstatistik inkl. grafischer Aufbereitung


1 Seite,
ca. 50 kb


1 Seite,
ca. 11 kb